93 Punkte

Dunkles, finsteres Rubinrot. In der Nase nach getrockneten Feigen, Datteln, sehr dunkelbeerig, im Hintergrund würzig nach Teer. Am Gaumen vollmundig und körperreich, gar kräftig, weitet sich mit kerniger dunkler Frucht aus, spannend, endet im Finale mit festem Druck, langer Nachhall.

Tasting: Amarone della Valpolicella - Opulente Fülle & Eleganz ; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 04.10.2018

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Corvina, Corvinone Veronese, Rondinella
Ausbau
Stahltank, gebrauchte Barriques
Bezugsquellen
Amaroneshop, Schindellegi
Preisspanne
50 - 100 €

Erwähnt in