97 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Intensive Edelholzwürze, ein Hauch von Nougat und Bourbon-Vanille, dunkle Beerenfrucht. Kraftvoll am Gaumen, extraktsüß, reife Kirschen, feine Holzwürze, die Barriquenuancen sind noch etwas im Vordergrund, schokoladiger Nachhall, braucht definitiv noch viel Zeit.

Tasting: Burgenland vs. Bordeaux; 25.05.2018 Verkostet von: Peter Moser
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Blaufränkisch , Cabernet Sauvignon , Merlot
Alkoholgehalt
15%
Ausbau
Barrique
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in