91 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. In der Nase honigsüß unterlegtes Cassis, feine Edelholznote, aber auch Nuancen von Stangensellerie, getrocknete Banane. Saftig, gute Komplexität, reife Tannine, Nougat im Abgang, süße schwarze Beerenfrucht im Nachhall, schokoladiger Rückgeschmack, zart nach Dörrpflaumen, wirkt bereits entwickelt. Dieser Wein ist der geglückte Versuch, den traditionellen Stil wiederauferstehen zu lassen.

Tasting: Feiner Malbec aus dem Cahors
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 7/2011, am 14.10.2011

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Malbec
Ausbau
Barrique

Erwähnt in