92 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, feine Edelholznuancen, ein Hauch von schwarzen Kirschen, zart nach Brombeeren, Vanille und Nougat. Saftig, elegant, kühler Stil, reife schwarze Waldbeeren, sehr gut integrierte Tannine, mineralisch, extraktsüßer Nachhall, zart Röstaromen, hat Zukunftspotenzial.

Tasting: Bordeaux En Primeur 2017; Verkostet von: Peter Moser
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 4/2018, am 25.05.2018

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in