92 Punkte

Dunkles, leuchtendes Rubingranat, dunkler Farbkern, rubinrote Reflexe, zarte Randaufhellung. In der Nase intensives Bukett nach Hagebutten und Schlehen, vegetal unterlegt, mineralische Anklänge. Am Gaumen stoffig, opulent, etwas forderndes Tannin, kraftvolle Textur, Schokoanklang, wirkt insgesamt noch nicht ganz harmonisch, verfügt über einiges Reifepotenzial. Dunkle, süße Beerenfrucht im Nachhall.

Tasting: Burgund Rot 2003
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2006, am 05.05.2006

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in