89 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung, balsamischer Touch, etwas Tabak, reife Pflaumen, vetegale Nuancen. Mittlerer Körper, blättrige Textur, präsente, etwas spröde Tannine, grünliche Noten im Abgang, wirkt insgesamt eher unreif.

Tasting: Bordeaux 2019 – Grand Crus Médoc 2015; Verkostet von: Peter Moser
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2019, am 14.03.2019
Ältere Bewertung
(91 - 93)
Tasting: Ankick für Bordeaux 2015

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot
Alkoholgehalt
13.5%

Erwähnt in