91 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Mit zarter Kräuterwürze unterlegte reife Pflaumenfrucht, zart nach Brombeerkonfit und Nougat, vom reifen Merlot geprägtes Bukett. Mittlere Komplexität, kraftvoll, süße Pflaumenfrucht, präsente, würzige Tannine, schokoladiger Abgang, etwas Nougat im Nachhall, wird früh zugänglich sein.

Tasting: Pessac-Léognan 2019 En Primeur ; Verkostet von: Peter Moser
Veröffentlicht am 15.06.2020

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in