93 Punkte

Lachsrosa mit orangetönigen Reflexen. Feinwürziges Holz im Duft, aber auch jodige Noten von Meeresbrise, und Noten von Lakrize und Apfelkompott. Straffer Gaumen, dicht stoffig, mit festem Säurenerv, der die Spannung der Gaumenmitte steigert, eher die Abrundung aus dem Holzfass den Wein geschmeidig ausklingen lässt. Gute taktile Mineralität, ein strukturierter Rosé mit Länge, der sich natürlich als Speisenbegleiter empfiehlt, aber durch seine schöne Gaumenfrucht auch als Terrassenwein vorstellbar ist.

Tasting: Best of Rosé; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 26.05.2020

FACTS

Kategorie
Roséwein
Alkoholgehalt
13%

Erwähnt in