(94 - 96) Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, breitere Randaufhellung. Attraktive schwarze Herzkirschen, ein Hauch von Brombeeren, Pflaumen und frischen Orangenzesten. Saftig, elegant, etwas Cassis, feiner Nougat, reife Tannine, Brombeeren, schokoladig-mineralisch im Abgang, feinwürziger Nachhall, gutes Entwicklungspotenzial.

 

Tasting: En Primeur 2021: Médoc-Spitzenwein aus 2020 erstmals bewertet ; Verkostet von: Peter Moser
Veröffentlicht am 28.05.2021
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot, Cabernet Franc
Alkoholgehalt
14.5%

Erwähnt in