(89 - 91) Punkte

Dunkles Rubingranat, jugendliche Reflexe, zarter Wasserrand. In der Nase frische Kirschen, kaum Holzanklänge, noch sehr verhalten im Bukett. Am Gaumen frisch, delikate rotbeerige Frucht, rassig, gut integrierte Tannine, ein zarter Wein, der eine überraschend gute Länge hat, angenehme Extraktsüße im Nachhall. Burgundische Textur, was durchaus zum Margaux-Kanon passt.

Tasting: Bordeaux 2006 En Primeur
Veröffentlicht am 04.05.2007

Erwähnt in