92 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Zart rauchig-würzig unterlegtes dunkles Waldbeerkonfit, ein Hauch von Nougat, reife Herzkirschen. Mittlere Komplexität, süße Kirschen am Gaumen, reife, tragende Tannine, Nougat im Abgang, bleibt haften, ein kraftvoller Speisenbegleiter mit Petit-Verdot-Würze im Nachhall.

Tasting: Pessac-Léognan en Primeur 2019; Verkostet von: Peter Moser
Veröffentlicht am 15.06.2020

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in