(88 - 90) Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, jugendliche Reflexe, violetter Rand. In der Nase einladende Herzkirschen, feine Vanille, zarter Gewürztouch. Am Gaumen saftig und komplex, mineralischer Stil, bleibt gut haften, zart nach Bitterschokolade, gutes Potenzial.

Tasting: Bordeaux en primeur 2006
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2007, am 04.05.2007

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in