(90 - 92) Punkte

Kräftiges Rubingranat, violette Randaufhellung. In der Nase feine Zwetschkenfrucht, etwas mineralisch, dunkle Schokolade klingt an. Am Gaumen süßer Zwetschkenröster, feste Tannine, aber auch eine lebhafte Säurestruktur, noch nicht ganz in Balance, aber durchaus üppig angelegt für dieses Jahr, süßer Nougatnachhall, sehr vielversprechend.

Tasting: Bordeaux en primeur 2006
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2007, am 04.05.2007

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Franc, Merlot

Erwähnt in