93 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Ockerrandaufhellung. Intensives Cassis, zart nach Lakritze und Eukalyptus, eine Nase zwischen Napa-Cabernet und Barossa-Shiraz, etwas Pfefferminze und Lebkuchen unterlegt, sehr verführerisches, natürlich etwas lautes Bukett. Mittlere Komplexität, schwarze Kirschen, feiner Brombeertouch, reife, gut balancierte Tannine, keine Spur von Überextraktion, dezenter Holzeinsatz, ausgewogen, feiner Säurebogen, hat eine erste Genussreife erreicht, zarte Süße im Nachhall, ein ausgezeichneter Begleiter bei Tisch, der auch als Vertreter eines kleineren Jahrgangs allen Ansprüchen genügt. (Trinken, 2021-2040)

Tasting : Château Pontet-Canet, Pauillac, Bordeaux 2021 ; Verkostet von : Peter Moser
Veröffentlicht am 12.01.2022
de Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Ockerrandaufhellung. Intensives Cassis, zart nach Lakritze und Eukalyptus, eine Nase zwischen Napa-Cabernet und Barossa-Shiraz, etwas Pfefferminze und Lebkuchen unterlegt, sehr verführerisches, natürlich etwas lautes Bukett. Mittlere Komplexität, schwarze Kirschen, feiner Brombeertouch, reife, gut balancierte Tannine, keine Spur von Überextraktion, dezenter Holzeinsatz, ausgewogen, feiner Säurebogen, hat eine erste Genussreife erreicht, zarte Süße im Nachhall, ein ausgezeichneter Begleiter bei Tisch, der auch als Vertreter eines kleineren Jahrgangs allen Ansprüchen genügt. (Trinken, 2021-2040)
Château Pontet-Canet
93

Erwähnt in