93 Punkte

Kräftiges Rubingranat, gute Farbtiefe, dezente Aufhellung am Rand. Feines schwarzes Waldbeerkonfit, unterlegt mit Nuancen von Perigord-Trüffen und einem Hauch kandierte Veilchen, dunkle Herzkirschen und tabakiges Edelholz. Am Gaumen straff, sehr engmaschig gebaut, feine Extraktsüße, feste, etwas kantige Tannine, gute Säurestruktur, ein aus der Großflaschen noch sehr jugendlich wirkender Wein, ein herrischer Pétrus, geprägt von Mineralität und Würze sowie gutem weiteren Zukunftspotenzial.

Tasting: Falstaff-Juryprobe - Vorweihnachtliche Raritäten II.; Verkostet von: Peter Moser
Veröffentlicht am 31.12.2018
Ältere Bewertung
86
Tasting: Bordeaux 1986 im Test

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot
Ausbau
Barrique
Verschluss
Kork

Erwähnt in