91 Punkte

Dunkles Rubin, violette Reflexe, breitere Randaufhellung, süße Gewürzanklänge, feine Edelholznote, dunkle Beerenfrucht, ein Hauch von Schlehen, Grapefruitzesten. Straff, rotbeerig, engmaschig, feine Extraktsüße, rassige Struktur, bleibt gut haften, Nougat im Nachhall, gutes Entwicklungspotenzial, mineralischer Rückgeschmack.

Tasting: Bordeaux en Primeur 2013 – Bordeaux für den Alltag
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2014, am 18.04.2014

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot

Erwähnt in