92 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung, schwarzes Beerenkonfit, Nuancen von Heidelbeeren, rauchig, dezente Edelholznuancen. Stoffig, reife Herzkirschen, elegante Textur, kräftige, integrierte Tannine, schokoladiger Touch, bleibt haften, verfügt über Reifepotenzial.

Tasting: Bordeaux En Primeur 2017; Verkostet von: Peter Moser
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 4/2018, am 25.05.2018

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in