93 Punkte

Mittleres Rubingranat, zart unterockert, breiterer Wasserrand. Noten von Karamell, relativ entwickeltes Bukett, Brombeergelee, Nougat, ein Hauch von Mokka und Dörrobst. Saftiges Kirschkonfit, mittlere Textur, frisch und rotbeerig, bereits gut antrinkbar, verfügt aber durchaus über einige Lagerfähigkeit, ein charmanter Speisenbegleiter.

Tasting: Château Pavie – Bordeaux: Der Aufsteiger aus Saint-Émilion
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 7/2012, am 12.10.2012

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot

Erwähnt in