92 Punkte

Pfirsich und balsamische Noten. Etwas feuchter Kalk. Seidige Süße im auftakt, ganz rund und mollig, feinfruchtig im Mund, Schmelz und Saftigkeit verbindend. Die Säure ist reif und subtil, bleibt aber bei aller Zurückhaltung aber doch Riesling-haft. Feiner Wein im halbtrockenen Geschmacksbild.

Tasting: Luxemburg ; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 26.05.2020

FACTS

Kategorie
Weißwein

Erwähnt in