96 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Mit feiner Edelholznote unterlegte schwarze Kirschfrucht, ein Hauch von Cassis, Lakritze und Mandarinenzesten, feines Nougat. Saftig, extraktsüß und elegant, reife Tannine, frische Struktur, reife Herzkirschen im Abgang, mineralisch-salzig, sehr gute Länge, ausgewogen, großes Zukunftspotenzial.

Tasting: Pessac-Léognan en Primeur 2019; Verkostet von: Peter Moser
Veröffentlicht am 15.06.2020

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in