(96 - 98) Punkte

Leuchtendes Rubingranat, gute Farbtiefe, violette Reflexe. In der Nase feine Brombeernote, klassisches Cassiskonfit, ganz pur, zarte Gewürzanklänge. Am Gaumen süßer Kern, herrliches Tanninspiel, voll dunkler Beerenfrucht, ein nahtloser Wein, saftig und elegant, tolle Struktur, exzellente Länge, großes Entwicklungspotenzial. Ungemein finessenreich. Ich fand diesen Wein außerordentlich überzeugend.

Tasting: Mouton Rothschild: 1945 bis 2005
Veröffentlicht am 30.12.2006

Erwähnt in