92 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, sehr gute Farbtiefe, violette Reflexe, zarter Wasserrand. In der Nase tiefe Brombeernoten, etwas Orangen, ganz zart ätherisch, etwas verschwiegen, Nuancen von Röstaromen, Kaffee. Am Gaumen stoffig, mineralisch, sehr feste Tannine, im Nachhall nach Erdbeeren, ein Wein mit Potenzial, der sich aber nicht zeigt. Immer noch sehr streng. Juni 2006: Zarte Röstanklänge, eher verhalten, dennoch einladendes dunkelbeeriges Bukett. Am Gaumen gute Frucht, kraftvoller Körper, zarte Kakaoanklänge, sehr mineralisch, feste Tannine, gutes Entwicklungspotenzial.

Tasting: Mouton Rothschild: 1945 bis 2005
Veröffentlicht am 30.12.2006
Ältere Bewertung
93
Tasting: Portugal vs. Welt: Portugal gegen die Topweine der Welt

Erwähnt in