78 Punkte

Kräftiges Karmin mit guter Farbtiefe, zarte Randaufhellung. In der Nase zart tabakig unterlegte Weichselfrucht. Am Gaumen dünn und blättrig, zarte Brettanomyces, kräftige Säurestruktur, sehr trocken im Abgang. – Vor einigen Jahren hatten wir einmal eine bessere, süßere Flasche, große Überraschungen zum Guten werden ausbleiben.

Tasting: Mouton-Rothschild: 1945 bis 2005
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2007, am 30.12.2006

Erwähnt in