100 Punkte

Mittleres Kramingranat, Ockerreflexe, breite Randaufhellung. In der Nase feines Nuancen von eingelegten dunklen Kirschen, terroirtypischen Anklängen von Cassis und Minze, feine ätherische Noten, zart nach kandierten Orangenzesten und Nougat, ausdruckvolles Bukett. Am Gaumen elegante Reifesüße, perfekt integrierte Tannine, angenehmes Säurespiel, mineralisch und anhaltend, ein gereifter großer Rotwein, ein triumphaler Mouton, der auch in der Einzelflasche noch bestehen kann.

Tasting: Falstaff-Juryprobe - Vorweihnachtliche Raritäten II.; 14.02.2019 Verkostet von: Peter Moser
Ältere Bewertung
100
Tasting: Nachlese zur vorweihnachtlichen Falstaff-Raritätenprobe 2016
100
Tasting: Raritäten-Probe - »Und Parker hatte doch recht«
95
Tasting: Mouton-Rothschild: 1945 bis 2005

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Petit Verdot , Cabernet Franc , Merlot , Cabernet Sauvignon
Alkoholgehalt
13%
Ausbau
Barrique
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in