93 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, Noten von Dörrfeigen, etwas Nougat, zarte Kräuterwürze. Komplex, stoffig, etwas Dörrpflaumen, kräftige Tannine, würziger Nachhall, schokoladiger Rückgeschmack.

Tasting: Bordeaux en Primeur 2016; Verkostet von: Peter Moser
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 4/2017, am 24.05.2017

FACTS

Ausbau
gebrauchte Barriques, kleines Holzfass

Erwähnt in