96 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Ockerrandaufhellung. Dezente Edelholzwürze, schwarze Beeren, Brombeerkonfit und feine Lakritzenuancen, zartes Karamell im Hintergrund. Komplex, stoffig, verfügt über angenehme Extraktsüße, feine, tragende Tannine, ein erstaunliche Frische, sehr gute aromatische Tiefe, im Abgang mineralisch und mit festem Gerbstoff ausgestattet, zeigt große Länge, wirkt aber im Moment ein klein wenig zurückgezogen und sollte daher unbedingt, ein, zwei Stunden dekantiert werden, sicheres Entwicklungspotenzial. Gemessen daran, was große Syrahs in der Neuen Welt oder an der Nordrhône kosten ein Geschenk.

Tasting: Languedoc 2020; Verkostet von: Peter Moser
Veröffentlicht am 27.08.2020
Rebsorte
Syrah
Alkoholgehalt
15%
Bezugsquellen
www.kierdorfwein.de
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in