(93 - 95) Punkte

Mittleres Gelbgrün, silberfarbene Reflexe. Zart nach Stachelbeeren und Grapefruit, ein Hauch von Ingwer, Mandarinenzesten sind unterlegt, florale Nuancen nach Pfefferminze. Stoffig, feine Fruchtsüße, ein Hauch von Guaven, feiner Säurebogen, elegant und gut anhaftend, mineralisch-kalkig im Abgang, ein toller Speisenbegleiter mit sicherem Reifepotenzial.

Tasting : En Primeur 2021: Pessac-Léognan-Spitzenwein aus 2020 erstmals bewertet ; Verkostet von : Peter Moser
Veröffentlicht am 28.05.2021
de Mittleres Gelbgrün, silberfarbene Reflexe. Zart nach Stachelbeeren und Grapefruit, ein Hauch von Ingwer, Mandarinenzesten sind unterlegt, florale Nuancen nach Pfefferminze. Stoffig, feine Fruchtsüße, ein Hauch von Guaven, feiner Säurebogen, elegant und gut anhaftend, mineralisch-kalkig im Abgang, ein toller Speisenbegleiter mit sicherem Reifepotenzial.
Château Malartic-Lagravière Blanc
(93 - 95)

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Sauvignon Blanc, Sémillon
Alkoholgehalt
14.5%
Ausbau
14 Monate Barrique
Verschluss
Kork

Erwähnt in