92 Punkte

Helles Gelb. Verhaltenes Bukett, nach Belüftung Noten von weissen Blüten und Zitrus, ein Hauch Feuerstein. Am Gaumen kräftiger Auftakt, diskrete Kohlensäure, ­frische Säure, vollmundig, zeigt Tiefe. Salziges Finale mit strukturierender ­Bitterkeit. Jugendlicher Wein, mineralisch, aromatisch noch wenig ausgeprägt.

Tasting : Die Schatzkammer des Schweizer Weins ; Verkostet von : Martin Kilchmann
Veröffentlicht am 19.02.2015
de Helles Gelb. Verhaltenes Bukett, nach Belüftung Noten von weissen Blüten und Zitrus, ein Hauch Feuerstein. Am Gaumen kräftiger Auftakt, diskrete Kohlensäure, ­frische Säure, vollmundig, zeigt Tiefe. Salziges Finale mit strukturierender ­Bitterkeit. Jugendlicher Wein, mineralisch, aromatisch noch wenig ausgeprägt.
Yvorne Grand Cru
92

FACTS

Kategorie
Weißwein
Bezugsquellen
www.maison-blanche.ch

Erwähnt in