92 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, attraktive Brombeerfrucht, ein Hauch von Cassis und schwarzem Waldbeerkonfit, feine Nuancen von Dörrpflaumen im Hintergrund. Saftig, mittlere Komplexität, reife Herzkirschen, feine Tannine, frisch und gut anhaltend, verfügt über Reifepotenzial.

Tasting: Bordeaux En Primeur 2017; Verkostet von: Peter Moser
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 4/2018, am 25.05.2018

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot
Ausbau
Barrique

Erwähnt in