(91 - 93) Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, jugendliche Reflexe, violetter Rand. In der Nase feine Brombeernote, zarter Schokoanklang, feine Gewürze, vielschichtiges, aber noch etwas zurückhaltendes Bukett. Am Gaumen saftig, zitronig, zeigt eine delikate Frische und Rasse, gut integrierte Tannine, hat bereits jetzt eine sehr gute Länge und Mineralik, gutes Reifepotenzial.

Tasting: Bordeaux en primeur 2006
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2007, am 04.05.2007

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Petit Verdot, Cabernet Franc, Merlot, Cabernet Sauvignon

Erwähnt in