94 Punkte

Kräftiges Rubingranat, Ockerreflexe, zarter Wasserrand. Zunächst verhalten, tabakig unterlegte Pflaumenfrucht, dunkle Nuancen nach Roggenbrot und Oliven. Stoffig, hochelegant, finessenreich strukturiert, feine Tannine, extraktsüß, Anklänge von Lakritze,mineralisch, dunkler Nachhall, bleibt lange haften. (WeinArt, 8/2010)

Tasting : Falstaff-Klassiker: Château Le Gay Pomerol
Veröffentlicht am 22.10.2010
de Kräftiges Rubingranat, Ockerreflexe, zarter Wasserrand. Zunächst verhalten, tabakig unterlegte Pflaumenfrucht, dunkle Nuancen nach Roggenbrot und Oliven. Stoffig, hochelegant, finessenreich strukturiert, feine Tannine, extraktsüß, Anklänge von Lakritze,mineralisch, dunkler Nachhall, bleibt lange haften. (WeinArt, 8/2010)
Château Le Gay
94

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot
Bezugsquellen
Wein Art Forstamt 12, 4853 Steinbach am Attersee T: +39/(0)7663/89 02 office@weinart.at, www.weinart.at

Erwähnt in