(95 - 97) Punkte

Im Duft Holunder, Tabak, Cassis, etwas Balsamisches im Hintergrund. Baumharz. Am Gaumen fein gewoben, zurückhaltend, fast etwas schüchtern wirkend, aber doch mit beträchtlicher Tiefe, reife Säure, eine lange Plateauphase. Wirkt so, als könne er mit Flaschenreife noch deutlich zulegen. Die Materie ist immens gut und makellos.

 

Tasting: En Primeur 2021: Médoc-Spitzenwein aus 2020 erstmals bewertet ; Verkostet von: Peter Moser
Veröffentlicht am 28.05.2021

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot
Alkoholgehalt
14.3%
Ausbau
Barrique

Erwähnt in