90 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, zart erdig unterlegte schwarze Beerenfrucht, blättrige Nuancen, ein Hauch von Kräutern. Mittlerer Körper, zart vegetal, frischer Säurebogen, salzig-zitroniger Nachhall, etwas Bitterschoko im Finale.

Tasting: Bordeaux Arrivage: Pauillac Zweitweine
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2015, am 13.02.2015
Ältere Bewertung
91
Tasting: Bordeaux en Primeur 2012

Erwähnt in