86 Punkte

Dunkles Rubinviolett. In der Nase verhalten, wenig Duft, zart nach dunklen Beeren. Am Gaumen glatt, feine Tannine, schöne Textur, Sauerkirschenfrucht im Nachhall.

Tasting: Bordeaux en Primeur 2012
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 4/2013, am 04.06.2013

Erwähnt in