89 Punkte

Helles Karmingranat mit feinen rubinroten Reflexen, breiter Wasserrand. In der Nase zart laubig unterlegte Karamellsüße, zart nach Dörrzwetschken, rauchige Anklänge, feuchte Wolle, mit Luft feuchte Erde, Minze und Zedernholz. Am Gaumen mittlere Textur, seidige, weiche Tannine, etwas zerfließender Stil, hat Charme, wird mit der Zeit feiner und süßer, schlank, recht frisch mit rotbeerigem Finale.

Tasting: Château Lafite-Rothschild
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 6/2009, am 06.11.2009

Erwähnt in