89 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Rote Kirschen, frisches Beerenkonfit, tabakige Würze, etwas blättrige Nuancen. Leichtfüssig, etwas weitmaschig, zarter vegetaler Touch, salzig-zitronig, leider auch etwas kurz.

Tasting : Grands Crus Classés 2019 in Wien ; Verkostet von : Peter Moser
Veröffentlicht am 15.06.2020
de Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Rote Kirschen, frisches Beerenkonfit, tabakige Würze, etwas blättrige Nuancen. Leichtfüssig, etwas weitmaschig, zarter vegetaler Touch, salzig-zitronig, leider auch etwas kurz.
Château La Tour de Mons
89

Erwähnt in