Sterne

Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe. In der Nase dunkles Beerenkonfit, etwas Aceton, wirkt dadurch etwas süßsauer, zart blättrig unterlegt. Am Gaumen frisch, etwas spröde Tannine über Kirschenfruchtaromen, wirkt nicht völlig balanciert, etwas austrocknend im Abgang, braucht wohl noch etwas Zeit.

Tasting: Grand Jury Européen: Top-Merlot 2001
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 5/2006, am 31.08.2006

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot

Erwähnt in