(92 - 94) Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Feine Edelholzwürze, ein Hauch von Lakritze, schwarze Beerenfrucht, Nuancen von Limetten und Zedernholz. Saftig, reife Herzkirschen, zarter Cassis, frisch strukturiert, gut eingebundene Tannine, rotbeerig, mineralischer Nachhall, lebendige Stilistik.

Tasting: En Primeur 2021: Pessac-Léognan-Spitzenwein aus 2020 erstmals bewertet ; Verkostet von: Peter Moser
Veröffentlicht am 28.05.2021

FACTS

Kategorie
Rotwein
Alkoholgehalt
14.5%

Erwähnt in