(95 - 97) Punkte

Dunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Mit Gewürznuancen wie Kardamom und Zimt unterlegte schwarze Beerenfrucht, ein Hauch von Lakritze und Cassis, feiner Nougat, Tabak, kandierte Orangenzesten. Stoffig, feine Fruchtsüße, reife Kirschen, elegant, frisch strukturiert, präsente, gut eingebundene Tannine, schokoladig, etwas Kakao im Nachhall, sehr gute Länge, sicheres Reifepotenzial.

Tasting: En Primeur 2021: Pessac-Léognan-Spitzenwein aus 2020 erstmals bewertet ; Verkostet von: Peter Moser
Veröffentlicht am 28.05.2021

FACTS

Kategorie
Rotwein
Alkoholgehalt
14.5%
Ausbau
24 Monate Barrique

Erwähnt in