98 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Würzig-tabakig unterlegtes dunkles Waldbeerkonfit, ein Hauch von Velours und Valrhonaschokolade, frische Limettenzesten sind unterlegt, mineralischer Touch. Komplex, frische Kirschen, Brombeeren, feste, tragende Tannine, sehr gute Frische, rassiger Stil, Nuancen von Weichsel, dunkle Schokoladenuancen im Abgang, salziger Touch, sichereres Reifepotenzial, hat seine erste Trinkreife noch nicht erreicht. Am besten noch zwei, drei Jahre liegen lassen.

Tasting: Bordeaux 2009 »Ten years after«; Verkostet von: Peter Moser
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2020, am 13.02.2020
Ältere Bewertung
(97 - 99)
Tasting: Bordeaux 2009 en primeur

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot
Alkoholgehalt
14.5%
Ausbau
Barrique, Barrique

Erwähnt in