94 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung, reife Herzkirschen, ein Hauch von Pflaumen und frischen Orangenzesten, zarter Nougattouch im Hintergrund. Saftig, elegant, angenehme Extraktsüße, seidige Tannine, balancierte Säurestruktur, ausgewogen und anhaftend, gutes Entwicklungspotenzial.

Tasting: Bordeaux En Primeur 2017; Verkostet von: Peter Moser
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 4/2018, am 25.05.2018

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in