86 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand, kräuterig, rustikales Bukett, schwarze Beeren, verbrannte Nuancen. Schlank, nach Preiselbeeren, etwas trockene Tannine, salzige Mineralik, es fehlt etwas an Länge.

Tasting: Bordeaux en Primeur 2013 – Bordeaux für den Alltag
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2014, am 18.04.2014

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Franc, Merlot

Erwähnt in