(91 - 93) Punkte

Helles Gelbgrün, silberfarbene Reflexe. Sehr zartes, verhaltenes Bukett, ein Hauch von weißer Tropenfrucht, Limettenzesten, ein Hauch von Vanille im Hintergrund. Mittlere Komplexität, feine weiße Apfelfrucht, integriertes Säurespiel, schlank und zugänglich, feinwürzig-zitronig im Abgang, salziger Nachhall.

 

Tasting : En Primeur 2021: Pessac-Léognan-Spitzenwein aus 2020 erstmals bewertet ; Verkostet von : Peter Moser
Veröffentlicht am 28.05.2021
de Helles Gelbgrün, silberfarbene Reflexe. Sehr zartes, verhaltenes Bukett, ein Hauch von weißer Tropenfrucht, Limettenzesten, ein Hauch von Vanille im Hintergrund. Mittlere Komplexität, feine weiße Apfelfrucht, integriertes Säurespiel, schlank und zugänglich, feinwürzig-zitronig im Abgang, salziger Nachhall.
La Clarté de Haut-Brion
(91 - 93)

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Sémillon, Sauvignon Blanc

Erwähnt in