90 Punkte

Mittleres Goldgelb. Rauchig, etwas rustikale Botrytiswürze, zart nach Ananas und Litschi, dezent nussig unterlegte Karamellnote. Kraftvoll, saftig, elegant und durchaus ausgewogen, mineralisch, frisch strukturiert, reife gelbe Tropenfrucht im Abgang, verfügt über Zukunftspotenzial.

Tasting: Barsac & Sauternes 2008 – Retaste im Jänner 2012
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2012, am 22.03.2012

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Sémillon, Sauvignon Blanc
Ausbau
Barrique, Barrique

Erwähnt in