90 Punkte

Mittleres Gelbgold. Zart nach frischen Apfelschalen, dezenter Oxidationstouch, mit feinem Honig unterlegt, zart nach Birnen und Nougat. Ein Wein mit sehr präsentem Säurespiel, gelbe Tropenfrucht, salzige Mineralik, besitzt gute Anlagen, die noch nicht perfekt ausgeformt sind.

Tasting: Barsac & Sauternes 2008 – Retaste im Jänner 2012
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2012, am 22.03.2012

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Sémillon, Sauvignon Blanc, Muscadelle
Alkoholgehalt
13.5%
Ausbau
gebrauchte Barriques, Stahltank

Erwähnt in