98 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand. Dezenter Edelholztouch, tabakige Würze, zunächst noch scheu, feines dunkles Waldbeerkonfit unterlegt, braucht Luft um sich zu zeigen, Noten von eingelegten Kirschen und kandierten Orangenzesten. Komplex, feine Süße in der Textur, straffe, feinwürzige Tannine, etwas Nougat im Abgang, verfügt über große Länge, reife Brombeeren und Kirschen im Nachhall, etwas Lebkuchen im Nachhall, pfeffriger Touch, überzeugendes Finale, großes Zukunftspotenzial. (2030 – 2065)

Tasting : Château Figeac in 2021 ; Verkostet von : Peter Moser
Veröffentlicht am 01.01.2022
de Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand. Dezenter Edelholztouch, tabakige Würze, zunächst noch scheu, feines dunkles Waldbeerkonfit unterlegt, braucht Luft um sich zu zeigen, Noten von eingelegten Kirschen und kandierten Orangenzesten. Komplex, feine Süße in der Textur, straffe, feinwürzige Tannine, etwas Nougat im Abgang, verfügt über große Länge, reife Brombeeren und Kirschen im Nachhall, etwas Lebkuchen im Nachhall, pfeffriger Touch, überzeugendes Finale, großes Zukunftspotenzial. (2030 – 2065)
Château Figeac
98
Ältere Bewertung
97
Tasting : Bordeaux 2018 En Primeur

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc
Preisspanne
ab 100 €

Erwähnt in

News

Château Figeac eröffnet neuen Weinkeller

FOTOS: Familie Manoncourt schlägt ein neues Kapitel in der Geschichte des traditionsreichen Bordeaux-Weinguts auf. Der Jahrgang 2021 wird schon im...

Château Figeac

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Weine

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Wein

Bewertungen, Winzer, News und Top-Weine

Zur Übersicht