97 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zartes Ockerrandaufhellung. Attraktive dunkle Beerenfrucht, tabakig-kräuterwürzig unterlegt, Nuancen von Pflaumen und Brombeeren, edle Hölzer, etwas Velour, noch immer sehr zurückhaltend im Bukett. Kraftvoll, komplex, süße Textur, gut integrierte tragende Tannine, etwas Nougat und schwarze Kirschen im Abgang, schokoladiger Touch, zeigt sehr gute Länge, ein Vin de Garde, der immer noch darauf zu warten scheint, dass irgendjemand den Startknopf drückt. (2030 – 2070)

Tasting : Château Figeac in 2021 ; Verkostet von : Peter Moser
Veröffentlicht am 01.01.2022
de Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zartes Ockerrandaufhellung. Attraktive dunkle Beerenfrucht, tabakig-kräuterwürzig unterlegt, Nuancen von Pflaumen und Brombeeren, edle Hölzer, etwas Velour, noch immer sehr zurückhaltend im Bukett. Kraftvoll, komplex, süße Textur, gut integrierte tragende Tannine, etwas Nougat und schwarze Kirschen im Abgang, schokoladiger Touch, zeigt sehr gute Länge, ein Vin de Garde, der immer noch darauf zu warten scheint, dass irgendjemand den Startknopf drückt. (2030 – 2070)
Château-Figeac
97
Ältere Bewertung
96
Tasting : St. Emilion 2010 retasted in July 2014 – 1er Grand Cru Classé
(91 - 93)
Tasting : Château-Figeac-Vertikale
(93 - 95)
Tasting : Bordeaux 2010 grüßt Neue Welt

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon

Erwähnt in