91 Punkte

Kräftiges Rubingranat, zart unterockert, dezenter Wasserrand. In der Nase frische Herzkirschen, zart nach Preiselbeeren, ein Hauch von Minze und Menthol, attraktives Bukett. Saftig, etwas Cassis, gute Komplexität, reife Tannine, dunkles Beerenkonfit, feine ätherische Nuancen, bleibt gut haften, verfügt über Reifepotenzial.

Tasting: Château-Figeac-Vertikale
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2012, am 10.02.2012

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon

Erwähnt in