89 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, jugendliche Reflexe, violetter Rand. In der Nase nach Orangenzesten, zarter Hauch von Dörrzwetschken, Gewürze klingen an. Am Gaumen sehr saftig, süßes dunkles Beerenkonfit, nach Nougat, sehr gut integrierte Tannine, stoffiger Wein mit beträchtlicher Länge, angenehme Frucht im Rückgeschmack, etwas Schokolade.

Tasting: Bordeaux en primeur 2007
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2008, am 07.05.2008

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot, Cabernet Franc

Erwähnt in