(92 - 94) Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. In der Nase feine, floral unterlegte dunkelbeerige Frucht, Waldbeeren, delikat und vielschichtig. Am Gaumen engmaschig, frisch, herrliche Extraktsüße, Mineralik, kraftvolle, perfekt eingesetzte Tannine, elegant nach Nougat und Kokos im Abgang, bleibt sehr gut haften, ein Wein mit Länge und Finesse, herrlicher Kirschnachhall.

Tasting: Bordeaux en primeur 2006
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2007, am 04.05.2007

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot

Erwähnt in